Guerillamarketing zur Gamescom für „Crowfall“ von Travian Games

„Schwarz gekleidete Jungs und Mädels mit Plastikkrähen auf dem Kopf sollen in einem großen Pulk durch die Stadt schwirren und für Aufmerksamkeit sorgen“, so der Auftrag unseres Kunden Travian Games. Im Rahmen der GamesCom sollten die Besucher auf das neue Online Rollenspiel ‚Crowfall‘ aufmerksam gemacht werden.

Aufmerksamkeit durch Guerillamarketing

Während der GamesCom ist in Köln jedes Jahr die Hölle los. Hunderttausende Gamer strömen in die Stadt und in die Messenhallen um die neuesten Games, Trends und technischen Gadgets kennenzulernen. Denn das Besondere auf der Gamescom ist ja, dass man alle Spiele auch live ausprobieren kann. Ein Multimilliarden Business mittlerweile. Alle großen Anbieter sind hier vertreten – Sony, Microsoft, Nintendo, EA, Activision und, und, und. Um die Besucher bei Laune zu halten, lassen sich die Anbieter auch einiges einfallen – und lassen sich im Hinblick auf den betriebenen Aufwand nicht lumpen. Ergo ist das werbliche Grundrauschen während der sechs Messetage enorm. Maximaler Werbe-Overkill überall. Entsprechend ausgefallen und crazy muss eine Maßnahme nunmehr sein, um überhaupt noch aufzufallen. Unsere Maßnahme was es augenscheinlich…

30 schwarz gekleidete Jungs und Mädels mit schwarzen Helmen und darauf befestigten schwarzen Krähen liefen im Pulk durch die Stadt. Schon sehr, naja sagen wir mal, sonderbar – und eben total aufällig. Gegen Guerillamarketing kann kein Citylight und keine Promotion mithalten. Unsere „Crows“ waren im Umfeld der Messe, in der gesamten Kölner Innenstadt  – und sogar auf der Messe selber präsent. Wer hätte das gedacht, war doch Travian Games, unser Kunde und Auftraggeber, selber nicht mal Austeller. Anscheinend waren die Ticketkontrolleure so von der Aktion angetan, dass Sie unser Team kurz mal reingewunken haben. Schöner Nebeneffekt vorallem bei den vielen Cosplayern, die uns dutzendfach um Fotos mit dem Team baten – und natürlich auch bekamen.

Viraler Werbeeffekt in sozialen Medien

Obwohl wir keine Flyer, Broschüren oder sonstigen Werbemittel verteilt haben, war der Werbeeffekt beachtlich. Innerhalb weniger Stunden wurde #Crowfall tausendfach in den sozialen Netzwerken getagt. Die angesprochene Zielgruppe tat nämlich genau das, was wir bezweckt hatten: via Facebook, Twitter und Instagram darüber kommunizieren. Auch wenn wir als Verkaufsförderer gerne noch einen QR-Code oder eine Website mit Online-Bestellfunktion mitgegeben hätten, hat sich die Aktion für unseren Auftrageber gelohnt. Eine tolle Kampagne ist herausgekommen, sowohl im Hinblick auf den Guerillamarketing Aspekt als auch im Sinne der Schaffung von Produktkontakten – online und offline.

Online Computerspiele voll im Trend

Crowfall ist ein sogenanntes Massively Multiplayer Online Roleplaying Game (MMORPG), also ein Spiel, dass online mit mehreren, miteinander vernetzten, Spielern gleichzeitig gespielt wird – der „neueste Shit“ sozusagen. Kreiert wurde Crowfall von der US-amerikanischen Spielschmiede Artcraft Entertainment. Das Spiel wurde per Crowdfunding finanziert und kommt voraussichtlich Mitte 2017 auf den Markt. Die Travian Games GmbH aus München ist der Vermarkter für das Spiel auf dem deutschen Markt.

Projekt Details:

30. August 2016
Guerilla-Marketing, Messe, Promotion

Sharing