Reifendirekt.de – Guerillamarketing für Europas größten Reifenhändler

Reifendirekt.de – Guerillamarketing für Europas größten Reifenhändler

Reifendirekt.de ist Europas größter Internet-Reifenhändler. 25.000 Reifen auf Lager, verfügbar in 41 Ländern mit 6.000 Partnern allein in Deutschland. Aber wie kann man nun „offline“ auf dieses umfangreiche Internet-Angebot aufmerksam machen? Wir waren mal wieder frech und verteilten Knöllchen…

Um die Traffic des Webshops zu erhöhen, beauftragte uns der Eigentümer von reifendirekt.de, die Delticom AG aus Hannover, mit einer Guerilla-Aktion der frechen Art. Die Werbeaktion sollte zum Unternehmen passen, irgendwie frisch, originell und vor allem auffällig sein. Und so wurde daraus die „Knöllchen-Polizei“.

In der Düsseldorfer Innenstadt ging es los. Wir verteilten Knöllchen an parkende Autos, undzwar ganze Straßenzüge entlang. Natürlich keine echten, aber sie sahen auf den ersten Blick so aus. Die verblüfften Autofahrer kamen nicht umhin unsere Nachricht wahrzunehmen. Maximum Attention!

Selbstredend haben wir bei jedem Fahrzeug direkt noch kurz die Profiltiefe der Reifen gemessen und diese auf dem Flyer vermerkt. Mit einem dezenten Hinweis darauf, wann es Zeit wird für einen Satz neuer Reifen. Welche natürlich äußerst günstig zu erwerben sind – beim Internetreifenhändler Ihres Vertrauens. Praktischerweise haben wir auf jedem Knöllchen zusätzlich noch einen Rabattcode aufgedruckt. Mit diesem Code gab es dann 3% Nachlass bei der nächsten Bestellung. Als kleine Entschädigung für den Schrecken sozusagen. Schöner Nebeneffekt war natürlich die perfekte Messbarkeit in Zeiten des Web 2.0, da die Codes nur für diese Aktion verwendet wurden. Insgesamt wurden in vier Aktionstagen über 1.600 Fahrzeuge vermessen und ebenso viele „Knöllchen“ verteilt.

Projekt Details:

25. April 2011
Guerilla-Marketing, Promotion

Sharing